Freitag, 27. Februar 2015

freitagsallerlei




 ziege im grünzeugs - sie darf heute zu holunderblütchen



ein tag in berlin - von uns aus in 2 std zu erreichen. das kann man mal machen!
wildes getier in der hauptstadt

 kreuzberger grün

nostalgisches im schaufenster und café 


frohsinn an der spree

spreepark - leider zur zeit nicht zu besichtigen. sehr gute infos über nutzung, geschichte und den heutigen stand des alten freizeitparks gibt es hier (klick!)!



einmal in der woche backe ich kuchen - nur vergesse ich leider meistens ihn zu fotografieren. na ja, ich hab ja auch keinen foodblog! diesmal hat es geklappt: möhren-zucchini-kuchen plus guglhüpfchen.


wunderbare post hab ich auch bekommen. merci monique!


nebenbei...
sind fotos, die ich mit dem smartphone zu hause oder unterwegs gemacht habe, weil mir motive, farben oder strukturen aufgefallen sind. diesmal habe ich einen termin in gifhorn genutzt, um mandalas am schloss und am schlossteich zu legen.

schloss gifhorn - erbaut im stil der weserrenaissance

 

wasserspiele im innenhof und  kunst von petra förster im schlossteich

 platanenschönheit

platanenrinde, moos, lämmerschwänzchen, ilexblätter

baumpilze, moos, flechtenäste    -    mooskugel 

moos, birkenrinde, feder (suchspiel) in moorgrasbüschel


den blick auf das mühlenmuseum an der aller verlinke ich mit katjas "in heaven"


s c h ö n e s     w o c h e n e n d e  !

Donnerstag, 26. Februar 2015

monatsrückblick februar / mein wilder garten


birgitts erfreulichkeiten sammelt wieder monatscollagen!

mein februar war ziemlich bunt: postkarten, muster und kunstschachteln, mandalas und ausflüge, tierisches und viel natur.

natur-mandalas zu legen ist meine neue leidenschaft. danke ghislana! diese sind alle aus dem februar.

 ***************************************

heute morgen bin ich mit der kamera durch den garten gestapft, um zu schauen, was sich dort so an neuem tut. und ja: es frühlingt, die natur wacht auf!


die königskerzenrosette wird immer größer - die ersten krokÜsse - schneeglöcken gibt's überall - das zimbelkraut wird grün


gelbe frühblüher namenlos wachsen heran - die karden werden größer - erstes grün für grüne soße (pimpinelle) - schneeglöckchen und winterlinge

das kleine kräuterbeet ist noch im winterschlaf, aber die lichtnelke hat sich überall ausgesät

und noch mehr schneeglöckchen - vergessene töpfe mit muscari - der mohn ist früh dran!

meinen wilden garten verlinke ich am samstag mit ghislanas jahreszeitenbriefe.

Mittwoch, 25. Februar 2015

tanz der stühle / sketchbook

ich hab wieder gemalt, gekritzelt, getuscht, geklebt...



 neue seiten im häuser-sketchbook

der pinke sessel hat einen bezug bekommen! katja von den glücksmomenten hat polsterin gespielt und ihn mit meinen minisesseln bezogen. ganz, ganz vielen dank! ich finde, er ist genial geworden - und welche möbelfirma produziert ihn jetzt??



auch michaela hat meinen sessel wunderbar neu vermustert. bei ihr findet ihr heute auch noch ein ganz besonderes müsterchen damit! vielen, vielen dank!
 


für den heutigen mustermittwoch von michaela  hatte ich noch ein paar stühle aus zeitschriften gesammelt, ausgeschnitten, aufgeklebt und am pc vermustert. ich finde, sie sehen aus, als würden sie  freestyle tanzen.







ich finde die graue variante ganz edel, aber die letzte bunte könnte ich mir gut als wachstuchtischdecke für den garten oder als stuhlkissen vorstellen.

mehr mustereien wie immer mittwochs bei frau müllerin!

ich bin schon sehr gespannt auf das neue thema für den monat märz! ich hätte aber auch noch diverse andere einrichtungsgegenstände  vermustern können...

Dienstag, 24. Februar 2015

im wald - bilder pingpong

als ich gestern ghislanas montagsmandala betrachtete fand ich dort auch den hinweis auf das neue bilder pingpong. interessanterweise passte meine kurz zuvor in meinem blog veröffentlichte neue kunstschachtel farblich und materialmäßig richtig gut dazu. da ich ja eine leidenschaftliche sammlerin von treibholz und flechtenbesetzten ästen bin, fand sich in meinem fundus natürlich noch mehr, was zum neuen bild passte. und so verbrachte ich einen sehr schönen abend in meinem arbeitszimmer zwischen käfern und bäumen, alten tapetenresten, holz und farben.

das ergebnis könnt ihr hier sehen:






wie ihr seht, sind treibholz und flechtenast keine fotos, sondern auf das bild gelegt. ich überlege noch, ob ich beides aufklebe oder fotos davon oder vielleicht zeichnungen.


dieses wunderschöne bild von ghislana gab die inspiration:


bilder pingpong ist eine monatlich stattfindende aktion von lucia und ghislana!
hier (klick!) finden sich alle teilnehmerInnen zusammen.

Montag, 23. Februar 2015

kunstschachtel nr 6/2015, sanitätsmilch






kunstschachtel nr 6/2015, sanitätsmilch 
25 x 11 cm (ausgeklappt)
materialien: zigarilloschachtel, milchflaschenverschluss, porzellanfigur (alles vintage), filz, astteile, mano-linoldruck


sanitätsmilch war zu beginn des 20. jahrhunderts eine milch, an die besondere qualitätsanforderungen bezüglich der hygiene gestellt wurden, weil sie für säuglinge, kleinkinder und kranke menschen ausgegeben wurde. sie sollte gezielt gegen kinder- und säuglingssterblichkeit eingesetzt werden.  in mehrow, in der nähe von berlin gab es eine solch "mustergültige" milchwirtschaftliche anlage. leider habe ich nicht herausbekommen, woher mein verschluss stammt. gekauft habe ich ihn aber in berlin auf dem flohmarkt am boxhagener platz. hier (klick!) standen die fundstücke noch im regal. und bitte nicht wundern, dass in meiner schachtel die  schweine milch geben...

alle bisherigen schachteln meines jahresprojekts 2015 findet ihr hier (klick!). sie sind auch käuflich zu erwerben.


auf meinem arbeitstisch ist im moment mal wieder chaos angesagt. so sieht es halt aus, wenn ich mal wieder drei sachen gleichzeitig mache...
 

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails