Donnerstag, 28. September 2017

bunte bücher auf tour




ich habe mich sehr gefreut, dass ich bei der blogtour der "bunten bücher" dabei sein kann, denn michaelas blog "müllerin art" kenne ich schon seit über fünf jahren und war fast von anfang an bei ihrem "mustermittwoch" mit dabei. durch sie habe ich meine ersten stempel geschnitzt, meine ersten hefte und mein erstes buch gebunden, habe leporellos gemacht, sketchbookseiten gefüllt, an mailart-aktionen teilgenommen  und in dieser zeit viele muster entworfen (hier zu sehen). im oktober 2012 habe ich meinen ersten workshop bei michaela besucht, der mir sehr gut gefallen und mich so inspiriert hat, dass ich auch heute noch liebend gern kleine und große hefte und bücher binde.



viel post ist inzwischen hin und her gegangen und weitere treffen und ein gemeinsamer workshop folgten. vor etwa zwei wochen habe ich michaelas buch vom haupt-verlag als rezensionsexemplar bekommen und war sofort begeistert davon. allein die tollen fotos sind schon den kauf wert! 


so findet man michaelas stempel und drucke im buch - wunderschön!

 
ich war sehr erfreut, dass sich ein kapitel auch mit dem manuellen rapport beschäftigt, denn daran hatte ich mich bisher noch nicht gewagt. das habe ich dann gleich nach michaelas anleitung ausprobiert (hier zu sehen) und festgestellt, dass es eigentlich ganz einfach geht.




für die blogtour hab ich mir ein etwas aufwändigeres projekt ausgesucht: ein buch mit gellidrucken mit long-stitch-bindung.





in ihrem buch beschäftigt sich michaela auch mit dem gelatine-/glibberdruck und berichtet, dass man  tolle ergebnisse damit erzielen kann. bei mir lagen dafür geeignete papiere schon im schrank. weil es so viel spaß macht, gerate ich nämlich manchmal in einen gellidruckrausch und mache dann gleich  viele seiten auf einmal.



im buch wird sehr detailliert beschrieben, welche materialien gebraucht werden und es ist wirklich einfach, sich alles zu besorgen und zuzuschneiden. falls man etwas vor ort nicht bekommt, finden sich hinten im buch adressen, wo man die materialien auch bestellen kann. ich hab mir hier schon mal gellidrucke, papier für die innenseiten, zugeschnittene pappen, ein streifen aus buchbinderleinen, gewachstes bindegarn und eine ahle zurechtgelegt. 




  meine zugeschnittenen innen- und außenseiten





den streifen buchbinderleinen und den spiegel für innen habe ich noch farblich passend zu den gellidrucken angemalt.




mein typisches farbspektrum!



in das gehört manchmal auch pink - wie auch in michaelas "bunten buch"!




umschlag und innenseite sind jetzt fertig ich habe sie mit gel medium geklebt, weil ich mit buchbinderleim nicht so gut klar komme, der ist mir immer entweder zu fest oder zu dünn...  man sollte daran denken, dass man die einzelnen geklebten teile immer pressen muss und dass das seine zeit braucht. also fangt lieber zwei tage vor dem geburtstag an, an dem ihr das buch womöglich verschenken wollt!! zum pressen benutze ich große, dicke bücher und backsteine. am besten lässt man alles über nacht zwischen wachspapier trocknen. so klebt auch nichts zusammen. auch das beschreibt michaela im buch nochmal genau.






als ich in dresden war fand ich im blue child wunderschönes, bereits gewachstes garn in tollen farben. für das buch habe ich mich dann für das helle türkis entschieden und nach der anleitung von michaela die einzelnen papierlagen mit dem einband verbunden.




auf die inneren umschlagseiten habe ich noch tüten geklebt, weil ich gerne blätter, eintrittskarten oder ähnliches sammele, die ich nicht unbedingt fest einkleben möchte. die seiten des buches sind z.t. mit gellidrucken oder auch mit mustern versehen.




und so sieht man fertiges buch aus, auf das ich richtig stolz bin. danke, liebe michaela, für die tolle anleitung, die ich ganz ohne probleme umsetzen konnte.




foto: haupt verlag

die "bunten bücher auf tour" haben schon bei swig, lalala und smallcaps station gemacht. es lohnt sich, dort vorbeizuschauen!! links zu den anderen blogs der tour findet ihr hier (klick!) beim haupt verlag. dort könnt ihr auch eins von zehn der "bunten bücher" gewinnen. ich wünsche euch viel glück dabei - und wenn es nicht klappt, solltet ihr euch das buch unbedingt selbst kaufen oder euch schenken lassen!


eine meiner lieblingsseiten aus dem buch


Kommentare:

frau nahtlust hat gesagt…

Liebe Mano, wie schön dein Beitrag ist! Ich mag Gelliprints ja auch total gerne und finde, du hast dein Buch meisterlich damit bestückt und hervorragend gebunden! Was für ein hübsches WErk, um nun weitere Inspirationen, Erinnerungen, Muster und Kostbarkeiten zu sammeln. So schön! LG. SUsanne

Tabea Heinicker hat gesagt…

sind auch meine farben, deine farben ;o) ja ein tolles bucht hat michaela da geschrieben, gedruckt und gemacht!

liebe grüße . tabea

Dorthe Niemann hat gesagt…

Liebe Mano, das freut mich so, dass du zum Thema Glibberdruck mehr geschrieben hast. Für mich war das ja bis dato ein Buch mit sieben Siegeln. Dein Berocht zum Buch ist dir sehr gelungen und all die schönen Bilder. Es kribbelt mir in den Fingern!
Liebe Grüße
Dorthe

beate grigutsch hat gesagt…

mano - das ist ja bücher-couture hier bei dir!!
auch wenn ich selbst textilien und nadel&faden vorziehe, kann ich mich doch sehr begeistern für solche papier&farb-arbeiten!
und ausserdem macht dein farbschema einfach gute laune!
xxxx

small caps hat gesagt…

Toll! Ich mag Gellidrucke auch, diese Technik macht richtig süchtig. Viel Spaß weiterhin! Sabrina

Müllerin Art hat gesagt…

Liebe Mano, so schön! Es ist großartig zusehen, wie sich das Buch und deine Materialien und Drucke vermischen und man auf deinen Fotos gar nicht mehr erkennen kann, was im Buch und was daneben und dadrauf liegt. Großartig, was du daraus gemacht hast! Und schön, dass die Anleitung verständlich ist. Dein Buch ist jedenfalls ein echtes Mano-Buch geworden!
Buchbindeleinen anzumalen, ist mir noch nicht in den Sinn gekommen, sehr gute Idee!
Ich danke von Herzen und freue mich so.
Michaela

kaze hat gesagt…

Klasse geworden dein Buch und jetzt weiß ich auch, warum das Garn so dringend benötogt wurde.Deine gelidrucke sind megaschön, lebe mano! Egal in welcher Farbigkeit du dich bewegst, du hast ein total malerisches Auge!Bewundernswert. Bücher machen ist etwas so Schönes.
ganz liebe Grüße, Karen

swig hat gesagt…

Toll ist Dein Buch geworden, unverkennbar Mano!
Und ja, der manuelle Rapport hat es wohl einigen angetan.
Liebe Grüße und einen frohen Donnerstag!

froebelsternchen Susi hat gesagt…

Wie toll Du das eben erschienene Buch mit Deinem schön gebundenem neuem Büchlein präsentierst! Sehr inspirierend!
Liebe Grüße
Susi

tm hat gesagt…

Eine tolle Präsentation! Wie so oft, möchte ich gleich mitmachen: drucken, binden, kleben und freuen!Danke liebe Mano!

Yna hat gesagt…

Wow, ist das toll geworden. An so was Kompliziertes habe ich mich noch nicht rangetraut. Da muss ich erst mal einen Kurs bei Michaela machen :) Lust dazu habe ich auf jeden Fall bekommen. Da möchte man wirklich gleich loslegen :) Lieben Gruß, Yna

Astrid Ka hat gesagt…

Mutmacherpost!
LG
Astrid

jahreszeitenbriefe hat gesagt…

Mir der Wanderstrecke in den Knochen und dem nächsten Termin vor Augen habe ich jetzt eine wunderbare Pause genossen. Dein Buchwerk ist nun gleich nach Dresden entstanden, toll... Ja, Michaelas Buch ist tatsächlich ein lehrreiches Gesamtkunstwerk geworden... Lieben Gruß Ghislana

papiertaenzerin.com hat gesagt…

Liebe Mano, falls ich nicht gewinne, kommt das Buch auf meine Weihnachtswunschliste! Hab es ja nicht so mit dem exakten Arbeiten, aber nach Michelas Anleitung schaffe ich es vielleicht auch zum Buch ;-) Ein sonnigschönes Wochenende wünscht dir, Ina.

papiertaenzerin.com hat gesagt…

Und dein Buch mit Tüte ist wunderbar!

ULKAU hat gesagt…

Nach deinem so lebendigen Bild-Bericht zum Buchbinden wird es Vielen gleich in den Fingern jucken, es nachzumachen - auch deine wunderschönen Gelliprints sind so inspirierend!
Auch ich bin so froh, Michaelas Mustermittwoch im letzten Jahr und damit so viele interessante kreative Techniken kennen gelernt zu haben, eine große Bereicherung! Und logisch liegt das tolle Buch auch bei mir!
Lieben Gruß Ulrike

katzenkraft hat gesagt…

So ein schönes Buch. Und so ein schöner Blogpost über das Buch! Ich bin auf diesem Gebiet ja echt völlig ahnungslos - musste gerade auch erstmal googeln, was ein Rapport überhaupt ist. Aber große Lust, das alles mal auszuprobieren hätte ich schon. Mal sehen. Der Winter ist ja bekanntlich lang... liebe Grüße!

Moni hat gesagt…

Ich bin auch hin und weg von Michaelas Buch, ein Ideenfüllhorn und so schön gestaltet. Und dein Buch ist klasse geworden mit zum niederknien schönen Gelliprints!
Du schreibst, dass du Buchbinderleim nicht magst. Nachdem ihr so eine schöne Runde im blue child hattet, gibt es ja vielleicht eine Wiederholung? Dann nimm dir dort nächstes mal ein Glas Bubileim von Marí mit, mit dem lässt sich wunderbar arbeiten, man hat viel mehr Zeit und muss nicht hetzen, man kann auch noch ein bisschen schieben usw.
Liebe Grüße
Moni

Textile Werke hat gesagt…

Danke für den tollen Bericht. Ja, gelliprints machen so viel Spaß. Dein Buch ist toll geworden. Unverkennbar Mano.LG Ute

miriskum dot de hat gesagt…

Was für ein interessanter Artikel und wie schön - macht mir Lust, Buchbinderei auch einmal auszuprobieren! Lieben Gruß, Sabine

evaimgarten hat gesagt…

ein toller bericht schrittfürschritt und macht gleich noch mehr laune, es nachzubinden. deine gelliprints sind ein farbenrausch! bunte grüße, eva

Art van Mil hat gesagt…

Hallo Mano, heute komme ich endlich dazu, bei allen Teilnehmerinnen von Michaelas Blogtour vorbeizuschauen! Dein Buch ist wunderschön geworden und Dein Tipp mit dem Gelmedium ist super, Danke, mit Leim steh ich nämlich auf Kriegsfuß! :-)
Liebe Grüße
Vanessa

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails