Donnerstag, 7. Dezember 2017

harzlicht




mit der seilbahn ist man in wenigen minuten auf dem großen burgberg oberhalb von bad harzburg. dort findet man die ruinen der harzburg. besonders schön ist es dort oben, wenn sich unten im tal der nebel sammelt und man oben bei strahlendem sonnenschein wandern kann.



wir haben diesmal eine kleine tour längs des "besinnungsweges" gemacht



  
noch kein schnee - nur ein wenig raureif säumte den weg





erster blick auf das brockenplateau






der pfad schlängelt sich längs des burgberges und man hat wunderbare blicke in die landschaft - jetzt im winter besonders beeindruckend durch die silhouetten der bäume.





im tal wurde der nebel immer dichter






der brocken, der häufig hinter wolken verschwindet, war an diesem tag gut sichtbar  und von dort oben hat man bestimmt einen herrlichen blick auf die umliegenden berge und täler gehabt.



das zeichen des besinnungsweges



das war eine schöne kleine tour - wir kommen wieder!

verlinkt beim "naturdonnerstag" und bei "mein freund der baum"


Kommentare:

evaimgarten hat gesagt…

Hmmm schön. Sonnig, rauhbereift, ich brauche nur noch länger deine Fotos gucken, dann rieche ich den winterkalten wald. Liebe Abendgrüße aus der Stadt! Eva

Astrid Ka hat gesagt…

Beeindruckend! Für mich besonders der Brockenblick. Soso, der deutscheste aller Berge... Habe ich noch gar nicht überlegt, welcher das sein könnte, wo ich doch eine Hitliste in Bezug auf Berge führe ( da sind bisher keine deutschen dabei, das könnten entsprechend gestimmte Mitbürger wieder "versifft" finden 9.
Wie mag das alles unter Schnee erst aussehen?
GLG
Astrid

monique carnat hat gesagt…

ein schöner weg in der natur und den gedanken * danke !

Magdalena hat gesagt…

Die Berichte von Deinen Ausflügen machen richtig Spaß. Der Blick auf den Brocken ist ja grandios.
LG
Magdalena

froebelsternchen Susi hat gesagt…

Ein herrlicher Ausflug und wunderbare Bilder! Schönes Wochenende liebe Mano!

Pia hat gesagt…

Schön wenn man eine Ausweichroute bei Herbstnebel hat. Auch wir entfliehen gerne dem Nebelgrau.
L G Pia

ULKAU hat gesagt…

So ein romantischer Spaziergang. Den Brocken habe ich im letzten Jahr leider nur von unten gesehen, auch halb vernebelt nur, und die Zeit war zu knapp, ihn zu besteigen.
Wunderbare Blicke und wieder mit Wetterglück, wie so oft bei deinen Unternehmungen!
Pass auf dich auf!
Lieben Gruß Ulrike

Birgitt hat gesagt…

...ein schöner Weg, liebe Mano,
mit seinen tollen Ausblicken...irgendwo da bin ich auch schon gewandert und sogar auf den Brocken, da war das Wetter aber nicht so gut, ein eisiger Wind da oben obwohl es im August war...gerne wäre ich mit dir gewandert,

liebe Grüße Birgitt

Holunder hat gesagt…

Ein schöner Pfad mit herrlichen Ausblicken. Das Licht auf dem letzten Bild ist einfach bezaubernd.
Liebe Grüße
Andrea

beate grigutsch hat gesagt…

zauberhafte bilder - liebe mano!
wie astrid finde ich das brockenschild albern bis grenzdämlich - nach dem motto: hauptsache man schreibt irgendwas, zur not schlecht ab..... heine-zitate aus dem zusammenhang zu reissen ist selten eine gute idde ;-)
xxxx

Katala hat gesagt…

Schade, dass der Harz so weit weg ist. Ein so schöner Weg und so schöne Bilder.
Lieben Gruß
Katala

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails