Montag, 12. Februar 2018

kunstschachtel nr 6/2018, allerlei getier - papierliebe am montag





kunstschachtel nr 6/2018, allerlei getier
22 x 13 cm
materialien: zigarrenschachtel, rehfigur, käthe-kruse-pappkopf, wäscheknöpfe, themsescherben von ihr, alter briefumschlag 


***********************


papierliebe am montag
thema im februar: gesichter

vor ziemlich genau einem jahr habe ich bei susannes "papierliebe am montag" schon einmal meine "filmstar-parade"-spielkarten bearbeitet.



alle bilder zum motto "du hast die haare schön" sind HIER zu sehen.


diesmal bin ich noch einen schritt weiter gegangen und habe die damen und herren aus vergangenen zeiten noch weiter "verschönert" und zu kleinen 3-d-collagen zusammengestellt.








warum erinnert mich das nur an vorher-nachher-bilder von meg ryan, renée zellweger und anderen hollywoodstars?


verlinkt bei susannes "papierliebe am montag" mit dem februar-thema: gesichter.

 

Kommentare:

ELFI hat gesagt…

verflixt und zugenäht... :))))

Astrid Ka hat gesagt…

Sehr gelungen, quasi karnevalistisch: Die einen verkleiden und schminken sich heute, die andern verfremden ( und wiederum andere nehmen das ganze Rest und gehen zum Chirurgen ).
Kölle Alaaf für Mano und ihre Kunstwerkekeien!
Astrid

Astrid Ka hat gesagt…

Statt "Rest" war "ernst" gemeint.
A.

zucker ruebchen hat gesagt…

Sehr cool! Die letzten 3 bestickten Stars finde ich ganz schön gruselig. Frankenstein lässt grüßen.
LG Jennifer

ULKAU hat gesagt…

Es muss wohl an der derzeit närrischen Zeit liegen, dass so viele damit beschäftigt sind, Gesicherter zu verfremden und durch chirurgische Eingriffe nicht unbedingt verschönern.
Sogar du hast zu Nadel und Faden gegriffen und deine Stars klasse in Szene gesetzt!
Ich liebe dein Scherben-Vögelchen mit Wäscheknopfkopf, es erinnert mich aber auch an das kleine Gespenst.
Liebe Grüße Ulrike

froebelsternchen Susi hat gesagt…

Deine Ideen und Umsetzungen sind nicht von dieser Welt! Großartig - sowohl die Schachtel, als auch das Filmstarkartenprojekt!
Schöne neue Woche!

Suza hat gesagt…

Eine interessante Idee, toll gemacht.
Liebe Grüße
Susa

kaze hat gesagt…

Die Scherbenvogel ist herrlich, mit den Spielkartenverfremdungen kann ich gut, bis auf den zugenähten Mund.Da sträubt sich bei mir alles.
viele Grüße, Karen

Andrea hat gesagt…

Mein Favorit ist eindeutig die Frau die (k)ein Blatt vor den Mund oder besser gesagt vor's Gesicht nimmt!Ganz super finde ich ja die Idee, durch farblich passendes Garn, Knöpfe etc. ein richtiges Kunstwerk daraus zu machen!
Toll gemacht!!!
Liebe Grüße Andrea

lisa kötter hat gesagt…

Die Tierchen sind sehr vorfrühlingshaft mit dem zarten Scherbenengelvögelchen mit Knopfaugen. Wobei mich die Schädeldecken der Käthe Kruse immer etwas gruseln... Ebenso wie die rotbestickten Stardamen. Die anderen Farben sind weniger martialisch. Alles wieder sehr sehr klasse, liebe Mano!!!
Lieben völlig umkarnevalistischen ( sorry, ich kann damit einfach so gar nichts anfangen) Gruß von
Lisa

beate grigutsch hat gesagt…

sind wir heut ein wenig garstig? ;-D
aber ich hab mich letztens auch erschreckt - vor einer gewissen rothaarigen deutschen schauspielerin...puh.
vll. sollten´s die damen mal mit deiner kunst der schächtelchen, scherben und alltagsfundstücke versuchen - um wieder etwas bodenhaftung zu bekommen.......so stardasein ist ist wohl tatsächlich schlecht fürs gemüt.
xxxx

frau nahtlust hat gesagt…

Liebe Mano, auch in den SChachteln sehe ich Gesichter, aber deine Stars übertreffen wirklich alles und machen ihrem Namen alle Ehre :-) Tolle STickbilder und super getroffen. ich mag vor allem das mit dem Blatt über dem Gesicht - supergut!
Danke fürs Verlinken, dieses Thema ist super!
LG. Susanne

evaimgarten hat gesagt…

och ist der scherbenvogel mit seinem knopfköpfchen süß! die gesichter finde ich sehr irritierend bis skurril. schönheits-op mal anders winkt die eva.

Christine hat gesagt…

Einfach super, deine kleinen Foto-Material-Collagen! Und die Tierchen in deiner Kunstschachtel haben tolle Knopf-Augen - einzeln und doppelt!
Liebe Grüße
Christine

edelART hat gesagt…

Das was Ulrike mit "Vögelchen" bezeichnet ist für mich ein Schmetterling und ich finde ihn total klasse!! Eine ganze Serie mit Wäscheknopf-Gesichtern wäre sicher auch lustig.
Die Filmstars tun mir fast leid. Vor alten schönen Dingen habe ich Respekt und zum Besticken wären sie mir zu schade. Aber die Idee Fotos zu besticken kommt in meine to-do-Liste. Super Inspiration.

Liebe Grüße
ela

jahreszeitenbriefe hat gesagt…

Was für entzückendes Getier, das fliegende Tierchen könnte auch der erste Frühlingsglockenblumenelf sein. Und bei deinen blutrot bestickten Porträts muss ich an Vampirfilme denken, obwohl ich gar keinen kenne... Fröhliches Sticken und liebe Grüße Ghislana

papiertaenzerin.com hat gesagt…

Wunderbar, verblichener Winter trifft auf erstes Frühlingsblau. Ich erkenne ein Eulenflattertier & glaube fast, das Reh überlegt auch, zu fliegen. Collage 3D - möchte ich auch gleich machen ;-) Ahoi & liebe Grüsse aus dem sonnigen Berlin, Ina.

monique carnat hat gesagt…

würde mich für Zsa Zsa Gabor entscheiden mit den lila farbende accessoires :)
belle soirée de carnaval :)

Nicole/Frau Frieda hat gesagt…

"Du hast die Haare schön" in Kombi mit Susannes "Papierliebe" - lässt mich wirklich staunen, liebe Mano! Da bekommen die Stars von gestern noch einen großen Auftritt im hier und jetzt! Genial!! Ganz liebe Grüße, Nicole

Annick hat gesagt…

wunderbar !

tm hat gesagt…

Sehr lustig!!!Man könnte die Kunstrichtung Pop-Stitch nennen ;-). Liebe Grüße, Taija

vonleidenberg hat gesagt…

Komme´ im Augenblick mal wieder gar nicht hinterher mit dem Staunen und Kommentieren... Verfremden gefällt mir ja eh immer extrem! Stickverfremdung oder Fremdsticken hat was! Die zweimal augige Schachtel aber auch! Beides zieht das Auge und lässt nicht los.

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails